Seit 1999 leite ich freudig und dankbar die Yogastunden. Anfangs war ich in Kirchberg SG stundenweise in einem Mehrzweckraum eingemietet. 2006 zog ich nach Wil um und bezog mein eigenes Yogastudio, und ab 1. Januar 2014 bin ich neu in Wilen b. Wil.

 

Auf meinem Yogaweg lernte und lerne ich immer wieder, wie wichtig es ist, die Erfahrungen der Yogastunde in den Alltag einfliessen zu lassen. Es ist schade, wenn der Yoga im Studio auf der Matte bleibt.

 

  • Lasse ich mich vom Yoga berühren?
  • Vertraue ich mich dem Leben an?
  • Kann ich noch mehr Liebe, Achtsamkeit, Präsenz und Bewusstheit im Alltag leben?
  • Wie gehe ich im Alltag mit mir und meinen Mitmenschen um?
  • Respektiere ich meine eigenen Grenzen und die anderer Menschen?
  • Akzeptiere ich mich selber und die anderen?
  • Wie kann ich Zufriedenheit in mir vertiefen?

 

Dies sind nur ein paar wenige von vielen Fragen, die mich bewegen. So bin ich seit Langem unterwegs und werde es bis zum Lebensende sein.

 

Mein Dank gilt all meinen Lehrerinnen und Lehrern, die mich auf meinem Weg begleitet haben. Ebenso danke ich meinem verstorbenen Ehemann, meiner Familie und meinen Freundinnen und Freunden, die mich stets mit Tatkraft unterstützt und ermutigt haben, meinen Weg zu gehen. Ein spezielles Danke gilt meinem Partner, der mir zur Seite steht und mir hilft, wo immer auch „Not am Mann“ ist.

 

© 2014 Atmananda - Alle Rechte vorbehalten

CMS: Rent-a-Site.ch